Tuesday, 17.10.17
home Schüßler Salze Migräne & Tinnitus Heiserkeit & Schnupfen Durchfall und Verstopfung
Homöopathie Einführung
Homöopathie Definition
Pflanzenkraft durch verdampfen
Homöopathie Dosierung
weiteres Homöopathie...
Homöopathie Schüßler Salze
Unterschied zur Homöopathie
Schüßler Salze Silicea
weiteres Schüßler Salze...
Homöopathie Allgemeinbefinden
Homöopathie Stress, Nervosität
Homöopathie Schlafstörungen
weiteres Homöopathie ...
Homöopathie Apnoe
Homöopathie Kopfbereich
Homöopathie Migräne
Homöopathie Tinnitus
weiteres Homöopathie ...
Homöopathie Erkältung
Homöopathie Schnupfen
Homöopathie Heiserkeit
weiteres Homöopathie ...
Homöopathie Magen und Darm
Homöopathie Durchfall, Verstopfung
Homöopathie Magenbeschwerden
weiteres Homöopathie ...
Homöopathie Unterleib
Homöopathie Blasenentzündung
Homöopathie Zyklusstörungen
weiteres Homöopathie ...
Homöopathie Knochen und Gelenke
Homöopathie Gelenkschmerzen
Homöopathie Rückenschmerzen
weiteres Homöopathie ...
Homöopathie Haut und Haare
Homöopathie Hautausschlag, Ekzem
Homöopathie Falten und Cellulite
weiteres Homöopathie ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Homöopathie Dosierung

Homöopathie Dosierung und Einnahme


Homöopathische Mittel sind in verschiedenen Formen erhältlich. Es gibt sie als winzige Streukügelchen, die so genannten Globuli, als Tabletten und als Tropfen. Zur Selbstbehandlung eignen sich tiefe und mittlere Potenzen wie D6 oder D 12. Diese rufen selten eine Erstverschlimmerung hervor.



Lassen Sie sich von einem Apotheker, Arzt oder Heilpraktiker die Dosierung genau erklären, wenn Sie sich für ein Mittel entschieden haben. Sollte sich innerhalb eines gewissen Zeitraumes der Zustand nicht verbessern, wird empfohlen, einen Homöopathen aufzusuchen – es ist möglich, dass das homöopathische Mittel nicht das richtige war.

Für die Einnahme sollte man unbedingt beachten, dass eine halbe Stunde vor und nach der Einnahme weder gegessen, getrunken noch geraucht wird. Ebenso sollten Bonbons, Medikamente und Kaugummis vermieden werden, die ätherische Öle enthalten. Das homöopathische Mittel sollte so lange wie möglich im Mund bleiben. Globuli lässt man am besten unter der Zunge zergehen.



Das könnte Sie auch interessieren:
Erfolg einer homöopathischen Behandlung

Erfolg einer homöopathischen Behandlung

Erfolg einer homöopathischen Behandlung Wann sollte man zum Arzt? Wenn das ausgewählte Mittel das richtige ist, sollten schon recht bald Veränderungen sichtbar werden. Bei akuten Erkrankungen wie ...
weiteres Homöopathie...

weiteres Homöopathie...

Homöopathie In dieser Kategorie wollen wir Sie in die Homöopathie einführen. Hier erfahren Sie etwas über die Geschichte und die Entwicklung der Homöopathie... {w486} Des Weiteren erklären wir ...
Homöopathie