Thursday, 21.02.19
home Schüßler Salze Migräne & Tinnitus Heiserkeit & Schnupfen Durchfall und Verstopfung
Homöopathie Einführung
Homöopathie Definition
Pflanzenkraft durch verdampfen
Homöopathie Dosierung
weiteres Homöopathie...
Homöopathie Schüßler Salze
Unterschied zur Homöopathie
Schüßler Salze Silicea
weiteres Schüßler Salze...
Homöopathie Allgemeinbefinden
Homöopathie Stress, Nervosität
Homöopathie Schlafstörungen
weiteres Homöopathie ...
Homöopathie Apnoe
Homöopathie Kopfbereich
Homöopathie Migräne
Homöopathie Tinnitus
weiteres Homöopathie ...
Homöopathie Erkältung
Homöopathie Schnupfen
Homöopathie Heiserkeit
weiteres Homöopathie ...
Homöopathie Magen und Darm
Homöopathie Durchfall, Verstopfung
Homöopathie Magenbeschwerden
weiteres Homöopathie ...
Homöopathie Unterleib
Homöopathie Blasenentzündung
Homöopathie Zyklusstörungen
weiteres Homöopathie ...
Homöopathie Knochen und Gelenke
Homöopathie Gelenkschmerzen
Homöopathie Rückenschmerzen
weiteres Homöopathie ...
Homöopathie Haut und Haare
Homöopathie Hautausschlag, Ekzem
Homöopathie Falten und Cellulite
weiteres Homöopathie ...
Auch interessant ...
Lebensmittelfarben ohne Nebenwirkungen
Homoeopathie beim Zahnarzt?
Dies und Das
Datenschutz
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Homöopathie Analyse

Homöopathie Analyse


Nun geht es daran, die Beschreibungen durchzulesen, zu sortieren und zu analysieren:

Welche Ursachen kommen als Auslöser für die Krankheit in Frage?

Gibt es Veränderungen, die besonders hervorstechen und sich wie ein roter Faden durchziehen? Welche Symptome sind schwer? Welche Schmerzen sind stark? Für den späteren Vergleich empfiehlt es sich, die Symptome und Schmerzen nach Schwere und Häufigkeit aufzulisten.



Welche Symptome fallen besonders auf, weil sie zu der gesunden Person nicht passen? Ist jemand, der ansonsten sehr ausgeglichen ist, plötzlich weinerlich? Welche Umstände tragen dazu bei, den Zustand zu verbessern bzw. zu verschlechtern?

Wenn die Beschreibungen sortiert sind, geht es nun an die richtige Arbeit. Die Beobachtungen werden mit den Mittelbeschreibungen verglichen. Beschreibungen von homöopathischen Mitteln gibt es in zahlreichen Büchern und im Internet.

Am besten fängt man mit den schweren Symptomen und starken Schmerzen an. Hat man Übereinstimmungen mit mehreren Mitteln gefunden, werden die besonders hervorstechenden Symptome verglichen. Es müssen nicht alle beobachteten Symptome mit denen in der Mittelbeschreibung übereinstimmen – es reicht, wenn sich die schweren Symptome und Schmerzen decken. Die Anzahl der in Frage kommenden homöopathischen Mittel reduziert sich immer weiter.

Nun werden die Umstände verglichen, durch die sich der Zustand bessert bzw. verschlechtert. Gibt es hier Übereinstimmungen, so ist man auf dem besten Wege zum richtigen Mittel.

Wer allerdings zweifelt oder unsicher ist, sollte sich die Mittelbeschreibungen noch einmal genau durchlesen und daraufhin überprüfen, ob die beschriebenen Symptome zutreffen. Bei den Mittelbeschreibungen fällt schnell auf, dass nahezu alle homöopathischen Mittel für viele verschiedene Leiden empfohlen werden. Daher sollte man sich bei dem Vergleich auf die Symptome beschränken, die unter dem zutreffenden Leiden aufgelistet sind.



Das könnte Sie auch interessieren:
Erfolg einer homöopathischen Behandlung

Erfolg einer homöopathischen Behandlung

Erfolg einer homöopathischen Behandlung Wann sollte man zum Arzt? Wenn das ausgewählte Mittel das richtige ist, sollten schon recht bald Veränderungen sichtbar werden. Bei akuten Erkrankungen wie ...
weiteres Homöopathie...

weiteres Homöopathie...

Homöopathie In dieser Kategorie wollen wir Sie in die Homöopathie einführen. Hier erfahren Sie etwas über die Geschichte und die Entwicklung der Homöopathie... {w486} Des Weiteren erklären wir ...
Homöopathie