Saturday, 07.12.19
home Schüßler Salze Migräne & Tinnitus Heiserkeit & Schnupfen Durchfall und Verstopfung
Homöopathie Einführung
Homöopathie Definition
Pflanzenkraft durch verdampfen
Homöopathie Dosierung
weiteres Homöopathie...
Homöopathie Schüßler Salze
Unterschied zur Homöopathie
Schüßler Salze Silicea
weiteres Schüßler Salze...
Homöopathie Allgemeinbefinden
Homöopathie Stress, Nervosität
Homöopathie Schlafstörungen
weiteres Homöopathie ...
Homöopathie Apnoe
Homöopathie Kopfbereich
Homöopathie Migräne
Homöopathie Tinnitus
weiteres Homöopathie ...
Homöopathie Erkältung
Homöopathie Schnupfen
Homöopathie Heiserkeit
weiteres Homöopathie ...
Homöopathie Magen und Darm
Homöopathie Durchfall, Verstopfung
Homöopathie Magenbeschwerden
weiteres Homöopathie ...
Homöopathie Unterleib
Homöopathie Blasenentzündung
Homöopathie Zyklusstörungen
weiteres Homöopathie ...
Homöopathie Knochen und Gelenke
Homöopathie Gelenkschmerzen
Homöopathie Rückenschmerzen
weiteres Homöopathie ...
Homöopathie Haut und Haare
Homöopathie Hautausschlag, Ekzem
Homöopathie Falten und Cellulite
weiteres Homöopathie ...
Auch interessant ...
Lebensmittelfarben ohne Nebenwirkungen
Homoeopathie beim Zahnarzt?
Dies und Das
Datenschutz
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Homöopathische Informationen

Homöopathische Informationen


Da die Homöopathie nicht nur die Symptome behandelt, sondern eine allgemein verbesserte Konstitution anstrebt, ist es besonders wichtig, das richtige Mittel zu finden. Um das richtige Mittel zu finden, ist es notwendig, Informationen zusammenzutragen.



Dazu gehören zum einen die Umstände, die als Auslöser für die Krankheit in Frage kommen. Wann ist die Krankheit zum ersten Mal aufgetreten? Hierbei sollte man beachten, dass man nicht nur das körperliche Befinden beschreibt – Depressionen beispielsweise treten häufig nach einer Trennung auf.

Es lohnt sich, auch in der Vergangenheit zu suchen – manche Krankheiten tauchen beispielsweise erst nach längerem Konsum von Genussmitteln auf. Wenn zum Beispiel jemand mehr ausgeht und häufiger und mehr Alkohol konsumiert und „plötzlich“ nach einigen Wochen an Schlafstörungen leidet, so ist ein Zusammenhang sehr wahrscheinlich.

Welche Symptome machen sich bemerkbar? Gibt es Veränderungen seit dem Auftauchen der Symptome? Wenn ja, welche? Werden zum Beispiel die Kopfschmerzattacken von starken Stimmungsschwankungen begleitet, die vorher nicht da waren? Oder leidet der Patient seit seiner Kopfschmerzattacken auch unter Appetitlosigkeit, obwohl er vorher ein guter Esser war? Leidet ein ansonsten ausgeglichener Mensch plötzlich unter massiven Ängsten? Jede Veränderung, ob körperlich, geistig oder emotional, sollte beschrieben werden, denn vor allem die Veränderungen seit dem Auftauchen der Symptome geben Hinweise auf das richtige homöopathische Mittel.

Wichtig ist auch eine genaue Beschreibung des Leidens. Leidet jemand unter Kopfschmerzen, sollte er aufschreiben, wie sich diese Schmerzen anfühlen, ob sie eher auf der linken oder rechten Seite auftauchen, wann sie auftauchen und durch welche Dinge sich die Schmerzen bessern bzw. verschlechtern. Dazu zählen beispielsweise frische Luft, Bewegung, Wärme, Kälte, die Tageszeit, Ruhe oder Gesellschaft.



Das könnte Sie auch interessieren:
Erfolg einer homöopathischen Behandlung

Erfolg einer homöopathischen Behandlung

Erfolg einer homöopathischen Behandlung Wann sollte man zum Arzt? Wenn das ausgewählte Mittel das richtige ist, sollten schon recht bald Veränderungen sichtbar werden. Bei akuten Erkrankungen wie ...
weiteres Homöopathie...

weiteres Homöopathie...

Homöopathie In dieser Kategorie wollen wir Sie in die Homöopathie einführen. Hier erfahren Sie etwas über die Geschichte und die Entwicklung der Homöopathie... {w486} Des Weiteren erklären wir ...
Homöopathie